Poetry Slam Workshop

 

Die Grundidee des Poetry Slam ist es, in einem knappen zeitlichen Rahmen eigene Texte zu präsentieren. Das Besondere ist es, die Texte zu performen, also beispielsweise zu schreien, zu flüstern, zu rappen oder zu keuchen. Dabei wird den Texten das Leben eingehaucht, das ihnen bei Lesungen oft fehlt.

Die Teilnehmer erhalten eine kurze Einführung in die Geschichte des Poetry Slams, danach werden Beispiele analysiert. In ausgefallenen Schreibaufgaben werden Erlebtes und eigene Gedanken in Sprache umgesetzt. Die Teilnehmer entwickeln Freude am Schreiben und Präsentieren der eigenen Texte. Sie lernen, wie sie das Gesagte durch Mimik und Gestik unterstreichen können. Das fördert ihr Selbstvertrauen und schult das eigene Auftreten. Nachdem die Teilnehmer ihre Texte untereinander präsentiert haben, erfolgt eine umfassende und konstruktive Textkritik im Team. Gegenseitiges Feedback unter den Teilnehmern hilft beim Erkennen eigener Schwächen und Stärken.

 

Formalien:

Das Programm: Jedem Kind seine Kunst

 

Um möglichst viele Kinder und Jugendliche schon früh an alle nur denkbaren Formen von Kunst und Kultur heranzuführen, sollen mit dem Landesprogramm neue Wege der Vernetzung von Künstlern auf der einen Seite, Schulen, Jugendzentren, Vereinen und Institutionen auf der anderen Seite, erprobt und umgesetzt werden.

Siehe auch:

 

http://www.kulturland.rlp.de/jedem-kind-seine-kunst/kuenstlerinnen-und-kuenstler/k/ina-froitzheim/

 

Bis zum 10 November muss ich die Anträge beim Ministerium einreichen.

Die Projekte können im gesamten ersten Schulhalbjahr 2015

durchgeführt werden.

 

Ich freue mich über Ihr Interesse per Telefon: 06553-826005 oder per

E Mail: mir@frauina.de

Mit freundlichen Grüßen

Ina Froitzheim

Hauptstr. 3          

54597 Balesfeld   




Der Kurs wurde verschoben
Termin wird bekannt gegeben.



Biografische Schreibwerkstatt
in Kyllburg



im legendären Café Deckert

„Ein jeder Mensch hat seine Geschichte, die es wert ist, gekannt zu sein.“ (Friedrich Maximilian von Klinger, Deutscher Dichter)


Das Seminar ist für Menschen, die Geschichten aus ihrem Leben aufschreiben möchten, für sich oder für andere. Neugierige, die gern schreiben und Geschichten erfinden oder die Freude daran entdecken möchten. Alle, die gerne erzählen und zuhören.

In der Schreibwerkstatt wird in spielerischer Weise der Umgang mit Sprache und Stil nähergebracht. Es entstehen Skizzen und Texte. Es können auch gerne eigene Texte mitgebracht werden.

Teilnehmerstimme:
„Ich habe es sehr genossen, an diesem Wochenende in eine ganz andere Welt abzutauchen.“
Lina H.

Termin:
 11. bis 12.102014


Anmeldung und Info:
Ina Froitzheim, Tel.: 06553 826005
Kursgebühr: 120,00 Euro

Ina Froitzheim ist Kamerafrau, Autorin und freie Künstlerin in Köln, Luxemburg und Balesfeld.